Wer gewinnt die Europa League 2016/2017? Auch in dieser Saison spielen starke Mannschaften den Europa Pokal unter sich aus. Insgesamt 88 Vereine aus 54 Ländern starteten in die Qualifikationsrunden.

Am 15.09.2016 startet die Gruppenphase mit 48 Teams in 12 Gruppen à 4 Mannschaften und dauert bis zum 08.12.2016. An 6 Spieltagen in der Gruppenphase spielen die Mannschaften ein Hinspiel und ein Rückspiel und um kein Spiel der Europa League zu verpassen, könnt Ihr stets hier für die nächsten Spiele den Quotenvergleich für Fußball Wetten der Europa League (Link zur EuropaLeague-Startseite) sehen.

Die Spieltage der Gruppenphase im Überblick: Europa League 1. Spieltag der Gruppenphase ist am 15.09.2016 um 17 Uhr, 19 Uhr & 21:05 Uhr Europa League 2. Spieltag der Gruppenphase ist am 29.09.2016 um 17 Uhr, 19 Uhr & 21:05 Uhr Europa League 3. Spieltag der Gruppenphase ist am 20.10.2016 um 17 Uhr, 19 Uhr & 21:05 Uhr Europa League 4. Spieltag der Gruppenphase ist am 03.11.2016 um 17 Uhr, 19 Uhr & 21:05 Uhr Europa League 5. Spieltag der Gruppenphase ist am 24.11.2016 um 17 Uhr, 19 Uhr & 21:05 Uhr Europa League 6. Spieltag der Gruppenphase ist am 08.12.2016 um 17 Uhr, 19 Uhr & 21:05 Uhr

Teams der Gruppe A: Manchester United, Fenerbahçe Istanbul, Feyenoord Rotterdam, Sorja Luhansk

Teams der Gruppe B: Olympiakos Piräus, APOEL Nikosia, BSC Young Boys, FK Astana

Teams der Gruppe C: RSC Anderlecht, AS Saint-Étienne, 1. FSV Mainz 05, FK Qəbələ

Teams der Gruppe D: Zenit Sankt Petersburg, AZ Alkmaar, Maccabi Tel Aviv, Dundalk FC

Teams der Gruppe E: Viktoria Pilsen, AS Rom, FK Austria Wien, Astra Giurgiu

Teams der Gruppe F: Athletic Bilbao, KRC Genk, SK Rapid Wien, US Sassuolo Calcio

Teams der Gruppe G: Ajax Amsterdam, Standard Lüttich, Celta Vigo, Panathinaikos Athen

Teams der Gruppe H: Schachtar Donezk, Sporting Braga, KAA Gent, Konyaspor

Teams der Gruppe I: FC Schalke 04, FC Salzburg, FK Krasnodar, OGC Nizza

Teams der Gruppe J: AC Florenz, PAOK Thessaloniki, Slovan Liberec, FK Qarabağ Ağdam

Teams der Gruppe K: Inter Mailand, Sparta Prag, FC Southampton, Hapoel Be’er Scheva

Teams der Gruppe L: FC Villarreal, Steaua Bukarest, FC Zürich, Osmanlispor FK

Nachdem am 12.12.2016 um 13 Uhr die Auslosung für das Sechszehntelfinale (Runde der letzten 32 Teams) stattfindet, erfolgen die Spiele des Sechszehntelfinales in einem Hinspiel voraussichtlich am 16.02.2017 um 19 Uhr und 21:05 Uhr und Rückspiel 23.02.2016 ebenfalls um 19 Uhr und 21:05 Uhr.

Am 24.02.2017 um 13 Uhr werden die Spiele des Achtelfinales ausgelost, während die Achtelfinale der Europa League Hinspiel am 09.03.2017 sowie Rückspiel im Achtelfinale am 16.03.2016 gespielt wird.

Die Begegnungen des Viertelfinales werden am 01.05.2017 um 13 Uhr ausgelost. Am 13.04.2017 werden die Hinspiele und am 20.04.2017 werden die Rückspiele des Viertelfinales in der Europa League stattfinden.

Auslosung des Halbfinales der Europa League 2016/2017 findet direkt einen Tag später am 21.04.2017 statt. Die besten 4 Teams treffen dann im Halbfinal-Hinspiel am 04.05.2017 und eine Woche darauf am 11.05.2017 im Rückspiel des Halbfinales aufeinander.

Das Finale der Europa League 2016/2017 – wird nicht ausgelost, wer hätte das gedacht – findet am 24.05.2017 um 20:45 Uhr in der Friends Arena in Solna statt.

Wir wünschen Euch viel Spaß bei der Europa League 2016/2017 und viele spannende Spiele!

Hier geht’s zu den Europa League Quoten & Wetten.

Die 1. Bundesliga startet in Deutschland am 26.08.2016 in die neue Saison 2016/2017. Das Eröffnungsspiel am 1. Spieltag, FC Bayern München vs Werder Bremen beginnt um 20:30 Uhr.

Die Bilanz der letzten 5 Jahre hat zu 100% der FCB für sich entscheiden können, aber es war auch kein Eröffnungsspiel dabei. Die ersten Spiele nach der Sommerpause, und insbesondere das Eröffnungsspiel sind ja stets stärker von der Vorbereitung geprägt als im späteren Ligaverlauf.

5-Jahres-Überblick der Begegnungen: FC Bayern gegen Werder Bremen

Bundesliga 11/12 15. Spieltag 03.12.2011 15:30 Bayern München – Werder Bremen 4:1 (1:0)
Bundesliga 11/12 32. Spieltag 21.04.2012 15:30 Werder Bremen – Bayern München 1:2 (0:0)
Bundesliga 12/13 6. Spieltag 29.09.2012 15:30 Werder Bremen – Bayern München 0:2 (0:0)
Bundesliga 12/13 23. Spieltag 23.02.2013 15:30 Bayern München – Werder Bremen 6:1 (2:0)
Bundesliga 13/14 15. Spieltag 07.12.2013 15:30 Werder Bremen – Bayern München 0:7 (0:3)
Bundesliga 13/14 32. Spieltag 26.04.2014 15:30 Bayern München – Werder Bremen 5:2 (1:2)
Bundesliga 14/15 8. Spieltag 18.10.2014 15:30 Bayern München – Werder Bremen 6:0 (4:0)
Bundesliga 14/15 25. Spieltag 14.03.2015 15:30 Werder Bremen – Bayern München 0:4 (0:2)
Bundesliga 15/16 9. Spieltag 17.10.2015 15:30 Werder Bremen – Bayern München 0:1 (0:1)
Bundesliga 15/16 26. Spieltag 12.03.2016 18:30 Bayern München – Werder Bremen 5:0 (2:0)
DFB-Pokal 15/16 Halbfinale 19.04.2016 20:30 Bayern München – Werder Bremen 2:0 (1:0)

Das Spiel wird auf Sky sowie auf ARD live übertragen.

Am Samstag den 27.08.2016 geht es weiter mit dem 1. Spieltag der 1. Bundesliga 2016/2017 mit den Spielen Borussia Dortmund vs 1. FSV Mainz, Borussia Mönchengladbach vs Bayer 04 Leverkusen, Hertha BSC vs SC Freiburg, 1. FC Köln vs SV Darmstadt 98, Hamburger SV vs FC Ingolstadt 04, FC Augsburg vs VFL Wolfsburg, TSG 1899 Hoffenheim vs RB Leipzig und Eintracht Frankfurt vs FC Schalke 04.

Die Aufsteiger RB Leipzig und SC Freiburg:

Wir dürfen gespannt sein wie sich die Aufsteiger RB Leipzig in Hoffenheim schlagen, die bereits in der Woche darauf am 2. Spieltag zuhause gegen Borussia Dortmund sich beweisen müssen. Auch der ehemalige Zweitligist SC Freiburg spielt den 1. Spieltag auswärts. Beide Aufsteiger haben sich für die 1. Bundesliga entsprechend verstärkt.

Der SC Freiburg war zuletzt von 2009 bis 2015 in der 1. Bundesliga vertreten, wobei sie meist eine Platzierung im Mittelfeld erreichte – Top-Position 5 am Saisonende 2012/2013.
(Quelle: Transfermarkt.de)

Neuzugänge SC Freiburg:

Zack Steffen (SC Freiburg II, Torwart), Caglar Söyüncü (Altinordu, Innenverteidiger), Manuel Gulde (Karlsruher SC, Innenverteidiger), Aleksandar Ignjovski (Eintracht Frankfurt, Rechter Verteidiger), Pascal Stenzel (ausgeliehen, Borussia Dortmund, Rechter Verteidiger), Jonas Meffert (Bayer 04 Leverkusen, Defensives Mittelfeld), Charles Elie Laprevotte (Preußen Münster, Defensives Mittelfeld), Onur Bulut (VfL Bochum, Rechtsaußen), Sebastian Kerk (1. FC Nürnberg, Rechtsaußen), Janik Haberer (TSG 1899 Hoffenheim, Hängende Spitze), Florian Niederlechner (ausgeliehen, 1. FSV Mainz, Mittelstürmer), Philipp Zulechner (BSC Young Boys, Mittelstürmer)

Der RB Leipzig hat einen Kader mit einem nahezu doppelt so hohen Wert wie der SC Freiburg, jedoch zum ersten Mal in der 1. Bundesliga vertreten. Das liegt allerdings daran, dass der Verein in dieser Form erst seit 2009/2010 in Erscheinung tritt, damals in der NOFV-Oberliga Süd. Ab da ging es rasant bergauf und man blieb maximal zwei Saisons in einer Liga, um dann aufzusteigen.
(Quelle: Transfermarkt.de)

Neuzugänge RB Leibzig:

Marius Müller (Torwart, 1. FC Nürnberg), Benno Schmitz (Rechter Verteidiger, Red Bull Salzburg), Naby Keita (Zentrales Mittelfeld, Red Bull Salzburg), Zsolt Kalmár (Offensives Mittelfeld, FSV Frankfurt), Timo Werner (Offensives Mittelfeld, VfB Stuttgart), Omer Damari (Mittelstürmer, Red Bull Salzburg)

Die Serie A, die höchste Liga in Italien, beginnt am 20.08.2016 um 18 Uhr mit den beiden Teams AS Rom und Udinese Calcio. Der AS Rom beendete die vorherige Saison 2015/2016 mit dem 3. Platz, 80 Punkten und einer Tordifferenz von +42 Toren, während Udinese Calcio auf dem 17. Platz landete und beinahe abgestiegen wäre. Die 3 Aufsteiger spielen zeitgleich am Sonntag, den 21.08.2016 um 20:45 Uhr. FC Crotone spielt auswärts gegen FC Bologna, Cagliari Calcio spielen beim FC Genua auswärts und der Delfino Pescara 1936 darf sein erstes Serie A Spiel gegen den SSC Neapel bestreiten.

Meister der Serie A in der Saison 2015/2016 wurde Juventus Turin, die sich ebenfalls Italienischer Pokalmeister 2015/2016 wurden. Aus Platz 2 der Serie A landete in der vergangenen Saison der SSC Neapel mit Trainer Maurizio Sarri, der die Mannschaft zur Saison 2015/2016 übernommen hat.

Die Serie A Tabelle der vergangenen Saison im Überblick:

  • 1. Juventus Turin 91 Punkte 75:20 Tore
  • 2. SSC Neapel 82 Punkte 80:32 Tore
  • 3. AS Rom 80 Punkte 83:42 Tore
  • 4. Inter Mailand 67 Punkte 50:38 Tore
  • 5. AC Florenz 64 Punket 60:42 Tore
  • 6. US Sassuolo Calcio 61 Punkte 49:40 Tore
  • 7. AC Mailand 57 Punkte 49:43 Tore
  • 8. Lazio Rom 54 Punkte 52:52 Tore
  • 9. Chievo Verona 50 Punkte 43:45 Tore
  • 10. FC Empoli 46 Punkte 40:49 Tore
  • 11. CFC Genua 46 Punkte 45:48 Tore
  • 12. FC Turin 45 Punkte 52:55 Tore
  • 13. Atalanta Bergamo 45 Punkte 41:47 Tore
  • 14. FC Bologna 42 Punkte 33:45 Tore
  • 15. Sampdoria Genua 40 Punkte 48:61 Tore
  • 16. US Palermo 39 Punkte 38:65 Tore
  • 17. Udinese Calcio 39 Punkte 35:60 Tore
  • 18. FC Capri 38 Punkte 37:57 Tore
  • 19. Frosinone Calcio 31 Punkte 35:76 Tore
  • 20. Hellas Verona 28 Punkte 34:63 Tore

In der letzten Saison der Serie A stiegen also direkt zwei Aufsteiger aus 2014/2015 nach nur einer Saison wieder ab – FC Capri und Frosinone Calcio. Ob dieses Schicksal die Neuaufsteiger in der Serie A 2016/2017 ebenfalls trifft?

Aufsteiger Cagliari Calcio

Zurück in der Serie A 2016/2017 ist der Verein Cagliari Calcio nach nur einer Saison in der Italienischen Serie B. Die Mannschaft von Trainer Massimo Rastelli holte sich die Meisterschaft der Serie B in 2015/2016 und stieg mit 83 Punkten, 78:41 Toren und 25 Siegen direkt in die Serie A auf. In den vergangenen Jahren war Cagliari Calcio stets in der 1. Italienischen Liga vertreten, jedoch meist im unteren Mittelfeld.

Die Liga-Erfolge von Cagliari Calcio der letzten Jahre im Überblick:

Liga-Erfolge Cagliari Calcio

(Quelle: Transfermarkt)

TOP 10 Spieler der Mannschaft Cagliari Calcio nach Marktwert

  • Mauricio Isla Rechtes Mittelfeld 6,00 Mio. €
  • Marco Sau Mittelstürmer 5,00 Mio. €
  • João Pedro Offensives Mittelfeld 4,00 Mio. €
  • Diego Farias Rechtsaußen 3,80 Mio. €
  • Artur Ionita Zentrales Mittelfeld 3,30 Mio. €
  • Davide Di Gennaro Defensives Mittelfeld 2,50 Mio. €
  • Nicola Murru Linker Verteidiger 2,50 Mio. €
  • Federico Melchiorri Mittelstürmer 2,40 Mio. €
  • Bartosz Salamon Innenverteidiger 2,20 Mio. €
  • Niccolò Giannetti Linksaußen 2,00 Mio. €

Der Gesamtmarktwert von Cagliari Calcio beträgt etwa 48,85 Mio. €.

Aufsteiger FC Crotone

Der FC Crotone war jahrelang in der Italienischen Serie B vertreten. Im Sommer zur Saison 2015/2016 übernahm Trainer Ivan Juric das Team. Am Saisonende war der Aufstieg in die Serie A keine Überraschung, da FC Crotone auf dem 2. Platz landete mit 82 Punkten und 61:36 Toren.

Die Liga-Erfolge von FC Crotone der letzten Jahre im Überblick:

Liga-Erfolge FC Crotone

(Quelle: Transfermarkt)

Zum Start der neuen Serie A Saison 2016/2017 übernahm Davide Nicola das Traineramt bei FC Crotone. David Nicole trainierte zuletzt den FC Bari 1908 (Italien Serie B) von 2014 bis 2016. Der Gesamtmarktwert liegt mit 14,03 Mio. € deutlich auf dem letzten Platz der Serie A. Mitaufsteiger Delfino Pescara mit dem zweitniedrigsten Gesamtmarktwert weist einen fast doppelt so hohen Wert mit 30,85 Mio. €.

TOP 10 Spieler von FC Crotone nach Marktwert:

  • Leonardo Capezzi Zentrales Mittelfeld 1,30 Mio. €
  • Marcus Rohdén Defensives Mittelfeld 1,25 Mio. €
  • Bruno Martella Linkes Mittelfeld 1,00 Mio. €
  • Simy Mittelstürmer 1,00 Mio. €
  • Gianmarco Ferrari Innenverteidiger 1,00 Mio. €
  • Adrian Stoian Linksaußen 900 Tsd. €
  • Mario Sampirisi Rechter Verteidiger 900 Tsd. €
  • Aleandro Rosi Rechter Verteidiger 800 Tsd. €
  • Aleksandar Tonev Linksaußen 800 Tsd. €
  • Andrea Mazzarani Offensives Mittelfeld 700 Tsd. €

 

Aufsteiger Delfino Pescara 1936

Delfino Pescara schloss die Saison 2015/2016 in der Serie B auf dem 4. Platz ab und schaffte es über die Play-Offs gegen Trapani Calcio den Aufstieg in die Serie A 2016/2017. Trainer von Defino Pescara ist Massimo Oddo, der die Mannschaft in 2014 übernahm und das Team zunächst auf Position 7 und eben in der letzten Saison auf Position 4 führte.

Die Liga-Erfolge von Delfino Pescara 1936 der letzten Jahre:

Liga-Erfolge Delfino Pescara 1936

(Quelle: Transfermarkt)

Der Gesamtmarktwert von Delfino Pescara 1936 beläuft sich auf 30,85 Mio. €, wobei viele Transferwechsel von und zu Delfino Pescara stattfanden. Viele der neuen Spieler im Kader von Massimo Oddo sind entweder ausgeliehen worden oder aufgrund von Leih-Ende zurück.

TOP 10 Spieler von Delfino Pescara 1936:

  • Gianluca Caprari Hängende Spitze 3,50 Mio. €
  • Cristiano Biraghi Linker Verteidiger 2,50 Mio. €
  • Ledian Memushaj Zentrales Mittelfeld 2,50 Mio. €
  • Jean-Christophe Bahebeck Linksaußen 2,50 Mio. €
  • Bryan Cristante Zentrales Mittelfeld 2,50 Mio. €
  • Valerio Verre Zentrales Mittelfeld 2,40 Mio. €
  • Alessandro Crescenzi Linker Verteidiger 2,00 Mio. €
  • Ahmad Benali Zentrales Mittelfeld 1,20 Mio. €
  • Gastón Brugman Defensives Mittelfeld 1,20 Mio. €
  • Francesco Zampano Rechter Verteidiger 1,20 Mio.

Am 19.08.2016 startet die Primera División 2016/2017, die für die nächsten 3 Jahre LaLiga Santander heißt. Das Auftaktspiel bestreitet FC Malaga gegen den Aufsteiger CA Osasuna um 20:30 Uhr im Stadion La Rosaleda. Ebenfalls auswärts spielen die anderen beiden Aufsteiger Deportivo Alavés gegen Atlético Madrid am Sonntag, 21. August 2016 um 22:15 Uhr und CD Leganés gegen Celta Vigo am Montag, 22. August 2016 im Stadion Balaídos.

Aufsteiger Deportivo Alavés

Deportivo Alavés holte die Meisterschaft 2015/2016 der Segunda División (LaLiga 2) mit 75 Punkten und 49:35 Toren.

Die Liga-Erfolge des Deportivo Alavés der letzten Jahre:

Liga-Erfolge Deportivo Alavés

(Quelle: Transfermarkt)

Der Gesamtmarktwert beläuft sich etwa auf 37,20 Mio. € (lt. Transfermarkt), wobei Deportivo Alavés 18 neue Spielern im Kader hat und 14 Spieler den Verein verlassen. Mit den Transfers hat sich Deportivo Alavés stark verjüngt, da die Zugänge ein Durchschnittsalter von 23,6 Jahren und die Abgänge im Durchschnitt 30,1 Jahre alt waren. Zudem startet Deportivo Alavés mit einem neuen Trainer in die LaLiga 2016/2017 – Mauricio Pellegrino, der schon Co-Trainer unter Rafael Benítez beim FC Liverpool und Inter Mailand war.

Die Neuzugänge des Deportivo Alavés:

  • Daniel Torres (Defensives Mittelfeld; 26J.; 3,18 Mio. €; Independiente Medellín)
  • Alexis (Innenverteidiger; 30J.; 400.000 €; Besiktas Istanbul)
  • Deyverson (Mittelstürmer; 25J.; ausgeliehen 400.000 €; UD Levante)
  • Nenad Krsticic (Zentrales Mittelfeld; 26J.; frei; Sampdoria Genua)
  • Zouhair Feddal (Innenverteidiger; 27J.; frei; UD Levante)
  • Edgar Méndez (Linksaußen; 25J.; frei; FC Granada)
  • Víctor Camarasa (Defensives Mittelfeld; 22J.; ausgeliehen; UD Levante)
  • Christian Santos (Mittelstürmer; 28J.; frei; NEC Nijmegen)
  • Ibai Gómez (Linksaußen; 26J.; frei; Athletic Bilbao)
  • Marcos Llorente (Zentrales Mittelfeld; 21J.; ausgeliehen; Real Madrid)
  • Manu García (Offensives Mittelfeld; 18J.; ausgeliehen; Manchester City U23)
  • Adrián Ortolá (Torwart; 22J.; ausgeliehen; FC Barcelona B)
  • Aleksandar Pantic (Innenverteidiger; 24J.; ausgeliehen; FC Villarreal)
  • Carlos Vigaray (Rechter Verteidiger; 21J.; n/a; FC Getafe)
  • Theo Hernández (Linker Verteidiger; 18J.; ausgeliehen; Atlético Madrid B)
  • Cristian Espinoza (Rechtsaußen; 21J.; ausgeliehen; FC Villarreal)
  • Rubén Sobrino (Mittelstürmer; 24J.; ausgeliehen; Manchester City)
  • Dani Iglesias (Mittelstürmer; 20J.; ausgeliehen; CD Guadalajara)

 

Aufsteiger CD Leganés

Nach nur 2 Saisons in der Segunda División schaffte CD Leganés den erneuten Aufstieg in die Primera División (LaLiga Santander). Seit 2013 ist Asier Garitano als Trainer verantwortlich und erreichte mit seiner Mannschaft den 2. Platz der Segunda 2015/2016.

Die Liga-Erfolge des CD Leganés der letzten Jahre:

Liga-Erfolge CD Leganés

(Quelle: Transfermarkt)

Der Gesamtmarktwert beträgt ca. 20,1 Mio. € (lt. Transfermarkt), wobei CD Leganés 11 Neuzugänge zu verzeichnen hat – allerdings auch 14 Abgänge.

Die Neuzugänge des CD Leganés:

  • Diego Rico (Linker Verteidiger; 23J.; 1,00 Mio. €; Real Saragossa)
  • Gabriel (Offensives Mittelfeld; 22J.; 1,00 Mio. €; Juventus Turin)
  • Adrián Marín (Linker Verteidiger; 19J.; ausgeliehen; FC Villareal)
  • Miguel Ángel Guerrero (Mittelstürmer; 25J.; frei; Sporting Gijón)
  • Carl Medjani (Innenverteidiger; 31J.; frei; UD Levante)
  • Unai Bustinza (Rechter Verteidiger; 24J; frei; Athletic Bilbao)
  • Darwin Machís (Mittelstürmer; 23J.; ausgeliehen; FC Granada)
  • Alberto Brignoli (Torwart; 24J.; ausgeliehen; Juventus Turin)
  • Rubén Pérez (Defensives Mittelfeld; 27J.; ausgeliehen; FC Granada)
  • Unai López (Offensives Mittelfeld; 20J.; ausgeliehen; Athletic Bilbao)
  • Toni Arranz (Zentrales Mittelfeld; 22J.; frei; CF Rayo Majadahonda)

 

Aufsteiger CA Osasuna

Der CA Osasuna schaffte den Aufstieg in die LaLiga Santander über den 6. Platz in der Segunda División und nach der zweiten Aufstiegsrunde gegen Girona. Nach nur 2 Jahren Abwesenheit aus der Primera División konnte das Team von Trainer Enrique Martín den Wiederaufstieg erreichen.

Liga-Erfolge CA Osasuna

(Quelle: Transfermarkt)

Mit einem Gesamtmarktwert von 19,8 Mio. € gehört Osasuna eher zu den Leichtgewichten in der LaLiga Santander. Mit erheblich weniger Transferwechsel kam der Club Atlético Osasuna aus, lediglich 6 neue Spieler und 7 Spieler, die den Verein aus Pamplona verlassen haben.

Die Neuzugänge des CA Osasuna:

  • Fran Mérida (Zentrales Mittelfeld; 26J.; 500.000 €; SD Huesca)
  • Juan Rafael Fuentes (Linker Verteidiger; 26J.; frei; Espanyol Barcelona)
  • Fausto (Zentrales Mittelfeld; 26J.; frei; AD Alcorcón)
  • Carlos Clerc (Linker Verteidiger; 24J.; frei; Espanyol Barcelona)
  • Jaime Romero (Rechtsaußen; 25J.; frei; Udinese Calcio)
  • Goran Causic (Zentrales Mittelfeld; 24J.; frei; Eskisehirspor)
  • Oriol Riera (Mittelstürmer; 30J.; ausgeliehen; Deportivo La Coruna)
  • Álex Sánchez (Mittelstürmer; 27J.; frei; CD Tudelano)

Auch in dieser Champions League Saison treffen mal wieder die TOP Clubs aus Europa aufeinander. Welcher Verein wird Champions League Sieger 2016/2017?

Um den begehrtesten Pokal für Fußball Vereine zu holen, mussten sich die 32 Mannschaften bereits durch Qualifikationen und Play-offs kämpfen. In der Gruppenphase der Champions League (Link) heißt es jetzt mindestens auf Platz 1 oder Platz 2 zu kommen, um weiter im Achtelfinale spielen zu können. Für die Drittplatzierten bleibt noch das Trostpflaster Europa League (Link!).

Die Gruppenphase 2016/2017 beginnt am Dienstag, 13.09.2016 um 20:45 Uhr mit den Gruppenspielen der Gruppe A bis D. Am Mittwoch, den 14.09.2016 folgen die Gruppenspiele der Gruppen E – H um 20:45 Uhr.

Teams der Gruppe A:

Arsenal FC, FC Basel 1893, Paris Saint-Germain, PFC Ludogorets Razgrad

Teams der Gruppe B:

Beşiktaş JK, FC Dynamo Kyiv, SL Benfica, SSC Neapel

Teams der Gruppe C:

Celtic FC, FC Barcelona, Manchester City FC, Borussia Mönchengladbach

Teams der Gruppe D:

Club Atlético de Madrid, FC Bayern München, FC Rostov, PSV Eindhoven

Teams der Gruppe E:

AS Monaco FC, Bayer 04 Leverkusen, PFC CSKA Moskva, Tottenham Hotspur FC

Teams der Gruppe F:

Borussia Dortmund, Legia Warszawa, Real Madrid CF, Sporting Clube de Portugal

Teams der Gruppe G:

Club Brugge KV, FC København, FC Porto, Leicester City FC

Teams der Gruppe H:

GNK Dinamo Zagreb, Juventus Turin, Olympique Lyonnais, Sevilla FC

Bei insgesamt 8 Gruppen (A – H) und 4 Mannschaften pro Gruppe können wir uns an 6 Spieltagen auf spannende 96 Gruppenspiele in der Champions League freuen.

Deutsche Teams in der Champions League 2016/2017 finden sich in der Gruppe C mit Borussia Mönchengladbach, Gruppe D mit FC Bayern München, Bayer 04 Leverkusen in Gruppe E und Borussia Dortmund in der Gruppe F.

An dem 1. Spieltag der Champions League (13./14.September 2016) spielen folgende Mannschaften gegeneinander:

Dienstag, 13.09.2016 um 20:45 Uhr Gruppe A FC Basel 1893 – PFK Ludogorets Razgrad FC Paris Saint-Germain – FC Arsenal

Gruppe B Benfica Lissabon – Besiktas Istanbul Dynamo Kiew – SSC Neapel Gruppe C

FC Barcelona – Celtic Glasgow Manchester City – Borussia Mönchengladbach Gruppe D FC Bayern München – FK Rostov

Mittwoch, 14.09.2016 um 20:45 Uhr Gruppe D Olympique Lyon – GNK Dinamo Zagreb Bayer 04 Leverkusen – ZSKA Moskau Tottenham Hotspur – AS Monaco Legia Warschau – Borussia Dortmund Real Madrid – Sporting Lissabon

FC Brügge – Leicester City FC Porto – FC Kopenhagen

Olympique Lyon – GNK Dinamo Zagreb Juventus Turin – FC Sevilla

Fußball Wetten auf Champions League Spiele sind äußerst beliebt, da die Spiele auf höchsten Niveau viel Spannung versprechen, viele Free-TV Übertragungen stattfinden und diese TOP Mannschaften nun mal die größten Fangemeinden haben.

Bet Soccer Net hat eigens für die Champions League eine neue Rubrik mit allen Spielen ab der Gruppenphase und natürlich nach dem Quotenvergleich die besten Quoten für Champions League Spiele. Zudem können Tipper für die Fußball Wetten extra Statistiken, Ergebnisse, Tabellen und viele weitere Infos nachlesen. Die Teamseiten und Statistiken in der Champions League haben ausschließlich Bezug zur laufenden CL-Saison.

Wir wünschen Euch viel Spaß bei der Champions League 2016/2017 und viele spannende Spiele!

Hier geht’s zu den Champions League Quoten & Wetten.

Sprache wählen:

Zu den Fußballwetten

Fußballwetten & Fußball Quoten

Wer wird Weltmeister 2018? Dein Tipp

Sollte der Bonus nicht angezeigt werden, deaktiviere bitte den Adblocker und aktualisiere/lade die Seite neu. Wer wird Weltmeister 2018?

Bekannt aus:

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogtotal Blogverzeichnis