Am 05.08.2016 um 20:30 Uhr startet die 2. Bundesliga in Deutschland in die Saison 2016/2017. Neu sind dabei die Absteiger aus der 1. Bundesliga – Vfl Stuttgart und Hannover 96 – sowie die Aufsteiger aus der 3. Liga – FC Erzgebirge Aue, SG Dynamo Dresden und die Würzburger Kickers. Das Auftaktspiel bestreitet der 1.FC Kaiserslautern gegen Hannover 96 auf dem Betzenberg vor heimischem Publikum.

Absteiger Hannover 96

Hannover 96 schloss die Vorsaison mit dem letzten Tabellenplatz ab und stieg somit direkt in 2. Bundesliga ab. Mit 25 Punkten und 31:62 Toren musste die Mannschaft von Trainer Daniel Stenzel unweigerlich den 18. Tabellenplatz einnehmen.

Die Liga-Erfolge von Hannover 96 der letzten Jahre:

Liga-Erfolge Hannover 96

(Quelle: Transfermarkt)

Der Gesamtmarktwert beträgt etwa 32,8 Mio. € (lt. Transfermarkt), wobei sich der Kader ein wenig verschlankt hat durch 16 Abgänge und 13 Neuzugängen.

Die neuen Spieler von Hannover 96 im Überblick:

  • Niclas Füllkrug (Mittelstürmer; 23J.; 2,2 Mio. €; 1. FC Nürnberg)
  • Florian Hübner (Innenverteidiger; 25J.; 500.000 €; SV Sandhausen)
  • Sebastian Maier (Offensives Mittelfeld; 22J.; frei; FC St. Pauli)
  • Martin Harnik (Rechtsaußen; 29J.; frei; VfB Stuttgart)
  • Babacar Gueye (Mittelstürmer; 21J.; ES Troyes AC)
  • Timo Hübers (Innenverteidiger; 19J.; frei; 1.FC Köln II)
  • Marvin Bakalorz (Zentrales Mittelfeld; 26J.; frei; SC Paderborn)
  • Fynn Arkenberg (Rechter Verteidiger; 20J.; n/a; Hannover 96 II)
  • Mevlüt Erdinc (Mittelstürmer; 29J.; frei; EA Guinkamp)
  • Niklas Teichgräber (Linker Verteidiger; 20J.; VfV Hildesheim)
  • Mike Steven Bähre (Linksaußen; 20J.; frei; Hallescher FC)
  • Maurice Hirsch (Defensives Mittelfeld; 23J.; frei; Greuther Fürth)
  • Marcelo (Innenverteidiger; 29J.; frei; Besiktas Istanbul

 

Absteiger VfB Stuttgart

Neben Hannover 96 stieg auch der Erstligist VfB Stuttgart in die 2. Bundesliga ab. In der letzten Saison musste sich die Mannschaft von Trainer Jürgen Kramny mit dem 17. Platz begnügen bei insgesamt 33 Punkten und einem Torverhältnis von 50:75 – auch die Jahre zuvor landeten die Stuttgarter im unteren Mittelfeld der 1. Bundesliga. Der Gesamtmarktwert (lt. Transfermarkt) liegt etwa bei 36,18 Mio. €.

Die Liga-Erfolge von VfB Stuttgart der letzten Jahre:

Liga-Erfolge VfB Stuttgart

(Quelle: Transfermarkt)

Neuer Trainer von VfB Stuttgart ist Jos Luhukay. Daneben kamen 13 neue Spieler hinzu, wobei 14 Spieler das Verein verließen. Darunter einige starke Spieler wie Filip Kostic (Linksaußen; 23J.; 14 Mio. €), Timo Werner (Mittelstürmer; 20J.; 10 Mio. €) und Antonio Rüdiger (Innenverteidiger; 23J.; 9 Mio. €).

Die Zugänge bei VfB Stuttgart im Überblick:

  • Simon Terodde (Mittelstürmer; 28J.; 3 Mio. €; VfL Bochum)
  • Anto Grgic (Zentrales Mittelfeld; 19J.; 2 Mio. €; FC Zürich)
  • Jean Zimmer (Rechter Verteidiger; 22J.; 2 Mio. €; 1. FC Kaiserslautern)
  • Tobias Werner (Linksaußen; 31J.; 1 Mio. €; FC Augsburg)
  • Hajime Hosogai (Defensives Mittelfeld; 30J.; 700.000 €; Hertha BSC)
  • Marcin Kaminski (Innenverteidiger; 24J.; frei; Lech Posen)
  • Jens Grahl (Torwart; 27J.; frei; TSG Hoffenheim)
  • Hans Nunoo Sarpei (Defensives Mittelfeld; 17J.; n/a; Liberty Professionals Accra)
  • Max Besuschkow (Zentrales Mittelfeld; 19J.; n/a; VfB Stuttgart II)
  • Stephen Sama (Innenverteidiger; 23J.; n/a; VfB Stuttgart II)
  • Matthias Zimmermann (Rechter Verteidiger; 24J.; n/a; VfB Stuttgart II)
  • Vedad Ibisevic (Mittelstürmer; 31J.; frei; Hertha BSC)
  • Antonio Rüdiger (Innenverteidiger; 23J.; frei; AS Rom)

 

Aufsteiger FC Erzgebirge Aue

Mit 70 Punkten und 42:21 Toren beendete der FC Erzgebirge Aue die Saison 2015/2016 in der 3. Liga. FC Erzgebirge Aue war die Jahre zuvor ebenfalls in der zweiten Liga vertreten, wobei der höchste Zweitliga-Erfolg der Platz 5 in der Saison 2010/2011 war. Der Gesamtmarktwert von FC Erzgebirge Aue beträgt etwa 9,68 Mio. € (lt. Transfermarkt).

Die Liga-Erfolge von FC Ergebirge Aue im Überblick:

Liga-Erfolge FC Ergebirge Aue

(Quelle: Transfermarkt)

Pavel Dotchev übernahm die Mannschaft in der Saison 2015/2016, währenddessen der Kader für 2016/2017 stark ausgebaut wurde durch 11 neue Spieler und 5 Spieler, die den Verein verließen. Der ausgeliehene Mittelstürmer Pascal Köpke, 23J., vom Karlsruher SC wurde mit einer Ablöse von 500.000 € verpflichtet.

Die neuen Spieler von FC Erzgebirge Aue im Überblick:

  • Pascal Köpke (Mittelstürmer; 20J.; 500.000 €; Karlsruher SC)
  • Sören Bertram (Linksaußen; 25J.; frei; Hallescher SC)
  • Clemens Fandrich (Zentrales Mittelfeld; 25J.; frei; FC Luzern)
  • Martin Toshev (Mittelstürmer; 26J.; frei; OFK Pirin)
  • Dimitrij Nazarov (Mittelstürmer; 26J.; frei; Karlsruher SC)
  • Fabio Kaufmann (Rechtes Mittelfeld; 23J.; frei; Energie Cottbus)
  • Tommy Käßemodel (Defensives Mittelfeld; 27J.; FC Stollberg)
  • Maik Ebersbach (Torwart; 26J.; frei; VfB Auerbach)
  • Fabian Kalig (Innenverteidiger; 23J.; frei; FSV Mainz 05 II)
  • Mirnes Pepic (Offensives Mittelfeld; 20J.; frei; SC Paderborn)
  • Tom Nattermann (Mittelstürmer; 23J.; frei; Carl Zeiss Jena)

 

Aufsteiger SG Dynamo Dresden

SG Dynamo Dresden versuchten bereits die letzten Jahre den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Zuerst 2004 bis 2006 und dann 3 Jahre in Folge ab der Saison 2011 verblieb SG Dynamo Dresden in der zweiten Liga, wobei es jeweils im 1. Jahr am besten lief.

Die Liga-Erfolge von SG Dynamo Dresden im Überblick:

Liga-Erfolge SG Dynamo Dresden

(Quelle: Transfermarkt)

Mit 10 neuen Spielern geht es für SG Dynamo Dresden in die Saison 2016/2017 der 2. Bundesliga. Insgesamt 12 Spieler verließen die Mannschaft. Die Bilanz blieb relativ ausgeglichen und der aktuelle Gesamtmarktwert beläuft sich etwa auf 9,5 Mio. €. Seit letzter Saison ist Uwe Neuhaus Trainer der SG Dynamo und wird die Mannschaft auch in der Saison 2016/2017 weiterführen.

Die neuen Spieler von SG Dynamo Dresden zur Saison 2016/2017:

  • Marc Wachs (Linker Verteidiger; 20J.; frei; FSV Mainz 05 II)
  • Manuel Konrad (Defensives Mittelfeld; 28J.; frei; FSV Frankfurt)
  • Mario Rodríguez (Mittelstürmer; 22J.; frei; Borussia Mönchengladbach II)
  • Hendrik Starostzik (Innenverteidiger; 25J.; frei; Stuttgarter Kickers)
  • Florian Ballas (Innenverteidiger; 23J.; frei; FSV Frankfurt)
  • Marcel Hilßner (Linksaußen; 21J.; frei; Werder Bremen II)
  • Erich Berko (Linksaußen; 21J.; frei; Stuttgarter Kickers)
  • Marvin Schwäbe (Torwart; 21J.; frei; TSG Hoffenheim)
  • Akaki Gogia (Offensives Mittelfeld; 24J.; FC Brentford)
  • Christian Tietz (Torwart; 21J.; frei; VfL Pirna-Copitz)

 

Aufsteiger Würzburger Kickers

Die Würzburger Kickers mit Trainer Bernd Hollerbach stiegen nach erfolgreicher Relegation gegen den MSV Duisburg auf. Innerhalb von 3 Jahren führte Hollerbach die Würzburger Kickers von der Regionalliga Bayern in die 3. Liga und nun in die 2. Bundesliga.

Die Liga-Erfolge der Würzburger Kickers im Überblick:

Liga-Erfolge Würzburger Kickers

(Quelle: Transfermarkt)

Bernd Hollerbach ist weiterhin Trainer der Würzburger Kickers in der 2. Bundesliga, allerdings wurde der Mannschaftskader um 12 Abgänge und 10 neue Spieler geändert.

Die neuen Spieler der Würzburger Kickers im Überblick:

  • Jörg Siebenhandl (Torwart; 26J.; 500.000 €; Admira Wacker)
  • Marco Königs (Mittelstürmer; 26J.; 200.000 €; SC Fortuna Köln)
  • Patrick Weihrauch (Rechtsaußen; 22J.; frei; Bayern München II)
  • Felix Müller (Linker Verteidiger; 23J.; frei; Preußen Münster)
  • Anastasios Lagos (Defensives Mittelfeld; 24J.; frei; Panathinaikos Athen)
  • Franko Uzelac (Innenverteidiger; 21J.; frei; VfB Oldenburg)
  • Sebastian Neumann (Innenverteidiger; 25J.; frei; VfR Aalen)
  • Sascha Traut (Rechter Verteidiger; 31J.; frei; Karlsruher SC)
  • Tobias Schröck (Defensives Mittelfeld; 23J.; n/a; SG Sonnenhof Großaspach)
  • David Pisot (Innenverteidiger; 29J.; n/a; VfL Osnabrück)

Bei einem Gesamtmarktwert von 9,25 Mio. € (lt. Transfermarkt) liegen die Würzburger Kickers am Ende der Zweitliga-Werte.