Test

Die Serie A, die höchste Liga in Italien, beginnt am 20.08.2016 um 18 Uhr mit den beiden Teams AS Rom und Udinese Calcio. Der AS Rom beendete die vorherige Saison 2015/2016 mit dem 3. Platz, 80 Punkten und einer Tordifferenz von +42 Toren, während Udinese Calcio auf dem 17. Platz landete und beinahe abgestiegen wäre. Die 3 Aufsteiger spielen zeitgleich am Sonntag, den 21.08.2016 um 20:45 Uhr. FC Crotone spielt auswärts gegen FC Bologna, Cagliari Calcio spielen beim FC Genua auswärts und der Delfino Pescara 1936 darf sein erstes Serie A Spiel gegen den SSC Neapel bestreiten.

Meister der Serie A in der Saison 2015/2016 wurde Juventus Turin, die sich ebenfalls Italienischer Pokalmeister 2015/2016 wurden. Aus Platz 2 der Serie A landete in der vergangenen Saison der SSC Neapel mit Trainer Maurizio Sarri, der die Mannschaft zur Saison 2015/2016 übernommen hat.

Die Serie A Tabelle der vergangenen Saison im Überblick:

  • 1. Juventus Turin 91 Punkte 75:20 Tore
  • 2. SSC Neapel 82 Punkte 80:32 Tore
  • 3. AS Rom 80 Punkte 83:42 Tore
  • 4. Inter Mailand 67 Punkte 50:38 Tore
  • 5. AC Florenz 64 Punket 60:42 Tore
  • 6. US Sassuolo Calcio 61 Punkte 49:40 Tore
  • 7. AC Mailand 57 Punkte 49:43 Tore
  • 8. Lazio Rom 54 Punkte 52:52 Tore
  • 9. Chievo Verona 50 Punkte 43:45 Tore
  • 10. FC Empoli 46 Punkte 40:49 Tore
  • 11. CFC Genua 46 Punkte 45:48 Tore
  • 12. FC Turin 45 Punkte 52:55 Tore
  • 13. Atalanta Bergamo 45 Punkte 41:47 Tore
  • 14. FC Bologna 42 Punkte 33:45 Tore
  • 15. Sampdoria Genua 40 Punkte 48:61 Tore
  • 16. US Palermo 39 Punkte 38:65 Tore
  • 17. Udinese Calcio 39 Punkte 35:60 Tore
  • 18. FC Capri 38 Punkte 37:57 Tore
  • 19. Frosinone Calcio 31 Punkte 35:76 Tore
  • 20. Hellas Verona 28 Punkte 34:63 Tore

In der letzten Saison der Serie A stiegen also direkt zwei Aufsteiger aus 2014/2015 nach nur einer Saison wieder ab – FC Capri und Frosinone Calcio. Ob dieses Schicksal die Neuaufsteiger in der Serie A 2016/2017 ebenfalls trifft?

Aufsteiger Cagliari Calcio

Zurück in der Serie A 2016/2017 ist der Verein Cagliari Calcio nach nur einer Saison in der Italienischen Serie B. Die Mannschaft von Trainer Massimo Rastelli holte sich die Meisterschaft der Serie B in 2015/2016 und stieg mit 83 Punkten, 78:41 Toren und 25 Siegen direkt in die Serie A auf. In den vergangenen Jahren war Cagliari Calcio stets in der 1. Italienischen Liga vertreten, jedoch meist im unteren Mittelfeld.

Die Liga-Erfolge von Cagliari Calcio der letzten Jahre im Überblick:

Liga-Erfolge Cagliari Calcio

(Quelle: Transfermarkt)

TOP 10 Spieler der Mannschaft Cagliari Calcio nach Marktwert

  • Mauricio Isla Rechtes Mittelfeld 6,00 Mio. €
  • Marco Sau Mittelstürmer 5,00 Mio. €
  • João Pedro Offensives Mittelfeld 4,00 Mio. €
  • Diego Farias Rechtsaußen 3,80 Mio. €
  • Artur Ionita Zentrales Mittelfeld 3,30 Mio. €
  • Davide Di Gennaro Defensives Mittelfeld 2,50 Mio. €
  • Nicola Murru Linker Verteidiger 2,50 Mio. €
  • Federico Melchiorri Mittelstürmer 2,40 Mio. €
  • Bartosz Salamon Innenverteidiger 2,20 Mio. €
  • Niccolò Giannetti Linksaußen 2,00 Mio. €

Der Gesamtmarktwert von Cagliari Calcio beträgt etwa 48,85 Mio. €.

Aufsteiger FC Crotone

Der FC Crotone war jahrelang in der Italienischen Serie B vertreten. Im Sommer zur Saison 2015/2016 übernahm Trainer Ivan Juric das Team. Am Saisonende war der Aufstieg in die Serie A keine Überraschung, da FC Crotone auf dem 2. Platz landete mit 82 Punkten und 61:36 Toren.

Die Liga-Erfolge von FC Crotone der letzten Jahre im Überblick:

Liga-Erfolge FC Crotone

(Quelle: Transfermarkt)

Zum Start der neuen Serie A Saison 2016/2017 übernahm Davide Nicola das Traineramt bei FC Crotone. David Nicole trainierte zuletzt den FC Bari 1908 (Italien Serie B) von 2014 bis 2016. Der Gesamtmarktwert liegt mit 14,03 Mio. € deutlich auf dem letzten Platz der Serie A. Mitaufsteiger Delfino Pescara mit dem zweitniedrigsten Gesamtmarktwert weist einen fast doppelt so hohen Wert mit 30,85 Mio. €.

TOP 10 Spieler von FC Crotone nach Marktwert:

  • Leonardo Capezzi Zentrales Mittelfeld 1,30 Mio. €
  • Marcus Rohdén Defensives Mittelfeld 1,25 Mio. €
  • Bruno Martella Linkes Mittelfeld 1,00 Mio. €
  • Simy Mittelstürmer 1,00 Mio. €
  • Gianmarco Ferrari Innenverteidiger 1,00 Mio. €
  • Adrian Stoian Linksaußen 900 Tsd. €
  • Mario Sampirisi Rechter Verteidiger 900 Tsd. €
  • Aleandro Rosi Rechter Verteidiger 800 Tsd. €
  • Aleksandar Tonev Linksaußen 800 Tsd. €
  • Andrea Mazzarani Offensives Mittelfeld 700 Tsd. €

 

Aufsteiger Delfino Pescara 1936

Delfino Pescara schloss die Saison 2015/2016 in der Serie B auf dem 4. Platz ab und schaffte es über die Play-Offs gegen Trapani Calcio den Aufstieg in die Serie A 2016/2017. Trainer von Defino Pescara ist Massimo Oddo, der die Mannschaft in 2014 übernahm und das Team zunächst auf Position 7 und eben in der letzten Saison auf Position 4 führte.

Die Liga-Erfolge von Delfino Pescara 1936 der letzten Jahre:

Liga-Erfolge Delfino Pescara 1936

(Quelle: Transfermarkt)

Der Gesamtmarktwert von Delfino Pescara 1936 beläuft sich auf 30,85 Mio. €, wobei viele Transferwechsel von und zu Delfino Pescara stattfanden. Viele der neuen Spieler im Kader von Massimo Oddo sind entweder ausgeliehen worden oder aufgrund von Leih-Ende zurück.

TOP 10 Spieler von Delfino Pescara 1936:

  • Gianluca Caprari Hängende Spitze 3,50 Mio. €
  • Cristiano Biraghi Linker Verteidiger 2,50 Mio. €
  • Ledian Memushaj Zentrales Mittelfeld 2,50 Mio. €
  • Jean-Christophe Bahebeck Linksaußen 2,50 Mio. €
  • Bryan Cristante Zentrales Mittelfeld 2,50 Mio. €
  • Valerio Verre Zentrales Mittelfeld 2,40 Mio. €
  • Alessandro Crescenzi Linker Verteidiger 2,00 Mio. €
  • Ahmad Benali Zentrales Mittelfeld 1,20 Mio. €
  • Gastón Brugman Defensives Mittelfeld 1,20 Mio. €
  • Francesco Zampano Rechter Verteidiger 1,20 Mio.